UK Gambling Commission (UKGC) — die britische Glücksspielkommission

[ivcs]
Type: article
Parent page: United Kingdom Gaming Commission (UKGC)
[/ivcs]

Viele Menschen wissen nicht, dass die Glücksspielbranche sehr streng reguliert ist. Oftmals wird gefragt, ob Online-Casinos seriös oder gar legal sind. Jedes Online-Casino unterliegt straffen Regelungen sowie einer staatlichen Kontrolle, sodass ein korrekter Spielbetrieb gegeben ist. Hat ein Online-Provider alle Voraussetzungen und Auflagen eines Glücksspielbetriebes erfüllt, bekommt er die nötige Glücksspiellizenz. Die Lizenz von vertrauenswürdigen Online-Betreibern können Spieler auf der Homepage des jeweiligen Anbieters einsehen. So können Kunden bei Online-Casinos seriöse Spielbedingungen vorfinden und auch sicher sein, dass alle Daten und Zahlungen zuverlässig und verschlüsselt übertragen werden. Die Malta Gaming Authority ist nicht die einzige Regulierungsbehörde, die Glücksspiele mitsamt Spielautomaten, Lotterien und Remote Gaming auf Malta reguliert.

UK Gambling Commission — Sicherheitschef für reibungslosen SpielablaufImage result for UK Gambling Commission (UKGC) — die britische Glücksspielkommission

Die UKGC wurde im Jahr 2005 gegründet, um das kommerzielle Glücksspiel in Großbritannien (GB) zu regulieren. Das Glücksspielgesetz betreff Genehmigungen und Werbung besagt, dass jeder Provider, der mit Konsumenten in GB Geschäfte abschließt oder Werbung betreibt, eine Genehmigung der UK Gambling Commission bekommen kann. Die UKGC ist unabhängig und beschäftigt mehr als 250 Mitarbeiter.

Mit dem rasanten Aufschwung von Online-Casinos wurde es notwendig, neue Gesetze zu implementieren. Das Hauptanliegen des UKGC ist, Online-Provider zu lizenzieren. So soll sichergestellt werden, dass Online-Casinos alle Standards einhalten, die ein faires Spiel gewährleisten. Zudem soll garantiert werden, dass gefährdete Erwachsene oder Kinder vor den negativen Auswirkungen des Glücksspiels geschützt werden und so gegen die Spielsucht im Großen und Ganzen gefeit sind. Außerdem hat die Regulierungsbehörde die Aufgabe zu überwachen, dass das Glücksspiel keine Straftaten unterstützt, in Form von Geldwäsche und anderes. Die UKGC ist ebenso für die Regulierung des Glücksspielrechtes und deren Überwachung zuständig. Des Weiteren übernahm die UKGC 2013 die Regelung der nationalen Lotterie.

UKGC — Glücksspielindustrie akzeptabel regulieren

Die UKGC bewilligen Betreibern verschiedene Arten des Glücksspiels in GB wie etwa Casino, Spielautomaten, Wetten, Lotterien, Bingo, Gaming-Software und dergleichen. Die Glücksspiel-Kommission gibt keinerlei rechtliche Beratung, auch nicht zu Geschäftsmodellen und Ideen. Allerdings bieten sie allgemeine Informationen an. Die Einhaltung und Durchsetzung des Glücksspielgesetzes liegt ebenfalls im Aufgabenbereich der UKGC.

Die UKGC ist nicht für Kundenbeschwerden zuständig. Sind Kunden mit ihrem Online-Casino unzufrieden oder möchten ihren Wetteinsatz zurück, liegt das nicht im Bereich der UKGC. Das einzige was die UKGC für Kunden tun kann, ist eine Überprüfung des Online-Betreibers, um festzustellen, ob dieser seinen Verpflichtungen nachgekommen ist. Spieler müssen vor dem Gaming wissen, dass sie gewinnen, aber auch verlieren können.

Die Glücksspielkommission stellt sicher, dass der Betreiber alle Anforderungen und Standards einhält. So behält sich die Kommission beispielsweise das Recht vor, finanzielle Aktivitäten zu prüfen. Auch können zusätzliche Bedingungen festgelegt sowie entfernt werden. Und in bestimmten Situationen kann die Kommission Maßnahmen ergreifen, um Fehlentwicklungen zu berichtigen oder zu verhindern. Verstoßen Glücksspiel-Provider gegen Regeln, kann die Gambling-Commission spezielle Schritte unternehmen. Dies können Verwarnungen bis hin zum Bußgeld sein. In besonders schweren Fällen kann die Lizenz entzogen werden.

Fazit

Die UK Gambling Commission bemüht sich angemessen, transparent und konsequent die Glücksspielindustrie zu regeln. Sie bekämpft zudem illegale Glücksspieleaktivitäten. Der wichtigste Aspekt der Arbeit ist jedoch zu überwachen, dass Glücksspiel-Betreiber Gesetze, Lizenzbedingungen und Regeln, die mit dem Glücksspiel einhergehen, einhalten. Sind Inhaber von Glücksspiel-Lizenzen nicht kooperativ, scheut sich die Kommission nicht ihre Befugnisse geltend zu machen.