MGA — die Gambling-Security

Glücksspiele, gleich ob in Spielhallen oder Casinos, sind seit jeher beliebt. Und das nicht nur in großen Metropolen wie Las Vegas oder Macau. Viele Spieler bevorzugen neuerdings die bequeme Variante der Online-Casinos. Einerseits bieten Online-Casinos neuen Kunden einen lukrativen Willkommensbonus und den Bestandskunden wiederkehrende Promotionen und Freispiele. Außerdem offerieren Online-Casinos ein enormes Spielangebot, beispielsweise bei Slot-Automaten. Top-Online-Casinos stellen nicht weniger als 1.000 Slot-Spiele zur Verfügung. Zudem werden laufend die neuesten Games online bereitgestellt. Und damit alles mit rechten Dingen zugeht, gibt es eine Glücksspiel-Kommission.

Image result for Gambling-SecurityMalta Gaming Authority (MGA) — die Lizenz zum Spielen

Weit über 500 Anträge von Glücksspiel-Providern hat die Malta Gaming Authority seit 2004 bearbeitet. Weltweit renommierte Online-Provider gehören dazu. Da sich immer wieder Regierungen einmischen, ist die Remote Gaming License in Malta zwar gesetzlich, dennoch kein offizieller Freibrief. Glücksspiel-Betreiber können nicht überall in der EU eigene Online-Webseiten bewerben. In Malta dagegen ist es unter bestimmten Auflagen erlaubt, ein Online-Casino zu betreiben. Aufgrund dessen müssen EU-Staaten billigen, dass dort zugelassene Online-Provider ihren Service in der EU bewerben können.

Die MAG wurde gegründet, um sicherzustellen, dass Glücksspiele aller Art fair und transparent sind. Sie sind dafür zuständig, Verbrechen und Korruption zu verhindern, sowie zum Schutz gefährdeter Spieler. Obendrein verteilt sie Glücksspiellizenzen, sogenannte Remote Gaming Licenses an Spielbetreiber, die Online-Casino-Games, Sportwetten, Poker und sonstige Plattformen offerieren. Europäische Glücksspiel-Provider werden über die MGA in Malta verwaltet. Neben Spielautomaten werden außerdem TV- oder Radiospielshows sowie staatliche Lotterien auf Malta reguliert. Die MGA zielt ebenso darauf ab, dass das Gambling auf Erwachsene beschränkt ist sowie die Sicherstellung, dass Gewinne aus Glücksspielen nicht für illegale Machenschaften verwendet werden. Möchte sich ein neuer Betreiber im Bereich Casino oder Lotterie niederlassen, bedarf es einer entsprechenden Erlaubnis der Malta Gaming Authority. Die Inkraftsetzung des „Lotteries and Other Games Act” von 2004 fasst alle Glücksspiel-Aktivitäten in einem Gesetz zusammen.

MGA — Ehrbarkeit für Glücksspiel-Betreiber und Spieler

Lizensierte Glücksspiel-Anbieter müssen sich regelmäßigen Anforderungen, Richtlinien und Inspektionen unterziehen. Dazu gehört auch das Einreichen von Durchführungen und Darstellungen sowie von Gewinnmeldungen. Alle Glücksspiel-Provider müssen mit der MGA nach den festgelegten Gesetzen zusammenarbeiten.

Alle seriösen Online-Glücksspiel-Betreiber sind über die Malta Gaming Authority zugelassen. Diese erteilt nur nach genauer Kenntnis und Einhaltung der geforderten Bedingungen die Erlaubnis Gamblings zu betreiben. Alle Online-Buchmacher werden von der MGA überwacht. Die Erhebung von Glücksspielsteuern erfolgt im Auftrag der Regierung in Malta. Diese werden teilweise zu wohltätigen Zwecken genutzt.

Die Malta Gaming Authority wahrt genauestens die Rechte von Gamern. Ihr Anliegen ist es, minderjährige Spieler zu schützen. Daher erlauben Online-Buchmacher die Registrierung erst ab 18 Jahre. Dazu muss der Spiele sich mit vollständigen Daten und Ausweiskopien legitimieren. Zudem weist die MGA Glücksspiel-Betreiber an, für ein verantwortungsbewusstes Spiel in einem sicheren Umfeld zu sorgen, obendrein zur Wahrung der Integrität der Spiele. Weiterhin achtet die MGA auf den Schutz des Gamblings vor unlauteren Handlungen.

Fazit

Auch wenn die Online-Glücksspielindustrie noch relativ in den Kinderschuhen steckt, verfügt die MGA über hoch qualifiziertes Personal von Experten und Fachleuten. Die Arbeitskräfte auf Malta sind gebildet, fleißig und für ihre Loyalität bekannt und geachtet. Die MGA legt überdies großen Wert auf die Bekämpfung von Geldwäsche, ein verantwortungsvolles Spielen und hohe Sicherheitsverfahren für Spieler und Provider.